1.33 (k1973k): 29. Kabinettssitzung am 29. August 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

29. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 29. August 1973

Teilnehmer: Brandt, Scheel, Genscher, Jahn, Schmidt, Friderichs, Ertl (ab 11.55 Uhr), Focke (bis 13.07 Uhr), Lauritzen, Vogel, Franke, Ehmke, von Dohnanyi, Eppler, Bahr, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), Burger (BPA), Grünewald (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Apel (AA), Baum (BMI; bis 13.05 Uhr), Gaus (Bundeskanzleramt), Rohwedder (BMWi), Rohr (BML; bis 11.55 Uhr), Eicher (BMA), Mann (BMVg), Jochimsen (BMBW; bis 11.20 Uhr), Brodeßer (Bundeskanzleramt), Lantzke (BMWi; von 11.20 Uhr bis 13.00 Uhr), Böning (BMBW; bis 11.20 Uhr), Wilke (Bundeskanzleramt), Strehlke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Koch, Dehmel (zu TOP 4).

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 13.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

a) Entwurf eines Hochschulrahmengesetzes

b) Errichtung eines Bundesinstituts für Hochschulfragen.

4.

Energiepolitik.

5.

Gesetz über die Errichtung einer Zusatzversorgungskasse für Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft - ZLAG.

6.

Abgesetzt.

7.

Entschließung des Deutschen Bundestages vom 15. Juni 1973 zur Problematik der externen Rechnungskontrolle im Bereich der Europäischen Gemeinschaften.

8.

Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung der Höfeordnung.

9.

Europafragen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Auslandsreisen von Bundesministern.

[B.]

Klausurtagung des Kabinetts am 2. Nov. 1973.

Extras (Fußzeile):