1.8 (k1973k): 7. Kabinettssitzung am 17. Februar 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

7. Kabinettssitzung
am Samstag, dem 17. Februar 1973

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Schmidt, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Lauritzen, Vogel, Franke, von Dohnanyi, Bahr, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), von Wechmar (BPA), Grünewald (BPA), Emminger (Vizepräsident der Deutschen Bundesbank; bis 12.45 Uhr), Ravens (Bundeskanzleramt), Moersch (AA), Hermsdorf (BMF), Matthöfer (BMZ), Pöhl (BMF; bis 12.45 Uhr), Schlecht (BMWi; bis 12.45 Uhr), Haunschild (BMFT), Hiehle (BMF), Müller (Bundeskanzleramt), Wilke (Bundeskanzleramt), Strehlke (Bundeskanzleramt), Tietmeyer (BMWi; bis 12.45 Uhr), Hubrich (BMF). Protokoll: Michels (zu TOP 1), Quantz (zu TOP 2).

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 17.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Jahreswirtschaftsbericht 1973.

2.

Entwurf eines Haushaltsgesetzes 1973 und Finanzplan des Bundes 1972-1976.

Extras (Fußzeile):