1.9 (k1973k): 8. Kabinettssitzung am 21. Februar 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

8. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 21. Februar 1973

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Schmidt, Friderichs, Ertl, Arendt, Focke, Lauritzen, Ehmke, Eppler, Bahr (bis 9.30 Uhr), Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), von Wechmar (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Moersch (AA), Apel (AA), Haack (BMBau), Herold (BMB), Zander (BMBW), Fingerhut (BMVg), Brodeßer (Bundeskanzleramt), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Koch.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Europafragen.

3.

Personalien.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Erstattung von Visagebühren für Reisen in die DDR und nach Ostberlin.

[B.]

Besprechung des Bundeskanzlers mit den Regierungschefs der Länder am 23. Febr. 1973.

[C.]

Gutachten der Sachverständigenkommission für die Neugliederung des Bundesgebietes.

[D.]

Ankündigung von Vorhaben durch die Bundesminister.

Extras (Fußzeile):