1.11 (k1975k): 102. Kabinettssitzung am 12. März 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

102. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. März 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 9.44 Uhr und ab 9.52 Uhr), Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs (bis 9.44 Uhr), Ertl, Arendt, Leber, Focke, Gscheidle, Ravens, Franke, Rohde, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Wischnewski (AA), Hauff (BMFT), Brück (BMZ), Schlecht (BMWi; ab 9.52 Uhr), Hiß (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 9.51 Uhr), Dahms (Bundeskanzleramt; von 9.20 Uhr bis 9.52 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: Fleck.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.22 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Vierten Gesetzes über die Erhöhung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Bund und Ländern (Viertes Bundesbesoldungserhöhungsgesetz).

4.

Entwurf eines Gesetzes zum Abschluß der Währungsumstellung.

5.

Aufgabenprogramm der Bundesstatistik.

6.

Europafragen; hier:

a)

Treffen der Regierungschefs am 10./11. März 1975 in Dublin

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 18. März 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kenntnisnahme von Umlaufbeschlüssen des Monats Februar 1975.

[B.]

Weitere Kreditermächtigung gemäß Art. 111 Abs. 2 GG.

[C.]

Verwaltungsratssitzung der Internationalen Energieagentur.

[D.]

Verschiedenes.

Extras (Fußzeile):