1.17.13 (k1975k): 10. Europafragen; hier: a) EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 21. April 1975, b) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 28./29. April 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

10. Europafragen; hier: a) EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 21. April 1975, b) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 28./29. April 1975

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(12.08 Uhr)

BM Apel berichtet über das Ergebnis des Wirtschafts- und Finanzministerrates am 21. April 1975. Er sagt zu, vor einer definitiven Entscheidung über den Beitritt des Schweizer Franken zur „EG-Währungsschlange" das Kabinett ausführlich mit der Problematik zu befassen.

BM Ertl gibt einen Überblick über die Tagesordnung des Agrarrates am 28./29. April 1975. Bezüglich der Bergbauernrichtlinie hält das Kabinett an seinem Beschluß über eine Gemeinschaftsfinanzierung von höchstens 25% fest.

Extras (Fußzeile):