1.2.6 (k1975k): A. Zeitplan zur Vorbereitung des Regierungsentwurfs eines Berufsbildungsgesetzes

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Zeitplan zur Vorbereitung des Regierungsentwurfs eines Berufsbildungsgesetzes

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

- Vortrag BMBW -

(11.30 Uhr)

BM Rohde erläutert seine Vorstellungen. BM Friderichs bittet von einer Erörterung in der heutigen Kabinettsitzung im Hinblick auf die für den 21. Januar 1975 vorgesehene Beratung in der FDP-Fraktion abzusehen. Auch er strebe die Verabschiedung des Entwurfs durch das Kabinett spätestens am 12. März 1975 an. Das Kabinett kommt überein, das Abstimmungsverfahren erst am 22. Januar 1975 abschließend festzulegen.

Der Bundeskanzler bittet um seine Beteiligung an den Chefgesprächen. Die BM Ertl, Focke und Gscheidle bitten um Beteiligung bei der Vorbereitung des Gesetzentwurfs auf Ressortebene. Der Bundeskanzler unterstützt diesen Wunsch.

Der Bundeskanzler bittet die Bundesminister Friderichs, Arendt und Rohde, für die nächste Kabinettsitzung eine Unterlage über die bisherige Entwicklung und erkennbare Tendenzen in den Bereichen der Jugendarbeitslosigkeit und des Angebotes an betrieblichen Ausbildungsplätzen und mögliche Maßnahmen zur Lösung bestehender Probleme vorzulegen.

Extras (Fußzeile):