1.21.4 (k1975k): 3. Bericht des Bundesministers für Verkehr über die verkehrspolitischen Zielsetzungen des Bundes im Rahmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Bericht des Bundesministers für Verkehr über die verkehrspolitischen Zielsetzungen des Bundes im Rahmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.22 Uhr)

BM Gscheidle trägt anhand der Tischvorlage vom 29. April 1975 vor. Nach einer eingehenden Aussprache über die Situation des öffentlichen Personennahverkehrs, an der sich der Bundeskanzler, die BM Genscher, Ertl, Gscheidle, Ravens, die PSt Grüner, Haehser und Schmidt beteiligen, wird BM Gscheidle gebeten, unter Berücksichtigung der Aussprache und nach Abstimmung mit BMF, BMWi und BMBau zur Behandlung in drei Wochen die Vorlage zu überarbeiten und dem Kabinett zur Beschlußfassung vorzulegen.

Extras (Fußzeile):