1.22 (k1975k): 111. Kabinettssitzung am 14. Mai 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

111. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 14. Mai 1975

Teilnehmer: Schmidt (bis 11.49 Uhr und ab 12.23 Uhr), Genscher, Maihofer, Vogel (bis 13.04 Uhr), Apel, Ertl, Arendt, Focke (bis 12.16 Uhr), Gscheidle (bis 11.49 Uhr), Franke, Matthöfer, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), Schlei (Bundeskanzleramt), Grüner (BMWi), Haar (BMV und BMP), Haack (BMBau; bis 12.00 Uhr), Glotz (BMBW), Fingerhut (BMVg), Leister (Bundeskanzleramt), Marx (Bundeskanzleramt; bis 12.23 Uhr), Loeck (Bundeskanzleramt; ab 12.06 Uhr), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 12.06 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: Dräger.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 13.16 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Kreditwesen; hier: Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates.

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Investitionszulagengesetzes; hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Einbringungsbeschluß des Bundesrates vom 21. Febr. 1975.

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Strafprozeßordnung; hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Einbringungsbeschluß des Bundesrates vom 21. Febr. 1975.

6.

Europafragen; hier: EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 20. Mai 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kooperation zwischen MAN und VW in Neckarsulm; hier: Haltung der Bundesregierung.

[B.]

Beitritt der Schweiz zur Währungsschlange.

[C.]

EG-Finanzhilfen für Griechenland.

[D.]

Bericht der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag über die 29. Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Extras (Fußzeile):