1.25 (k1975k): 114. Kabinettssitzung am 4. Juni 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

114. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 4. Juni 1975

Teilnehmer: Schmidt, Maihofer, Vogel (bis 11.55 Uhr und ab 12.05 Uhr), Apel (bis 11.21 Uhr und ab 11.26 Uhr), Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Gscheidle (ab 9.12 Uhr), Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Moersch (AA; bis 12.20 Uhr), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Haack (BMBau), Hiß (Bundeskanzleramt; bis 9.35 Uhr und ab 9.57 Uhr), Marx (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 11.15 Uhr), Kraus (Bundeskanzleramt). Protokoll: Rosen.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 13.00 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches, der Strafprozeßordnung, des Gerichtsverfassungsgesetzes und der Bundesrechtsanwaltsordnung.

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Strafverfolgung krimineller Vereinigungen - BR-Drucksache 176/75 (Beschluß) -; hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Entwurf des BR.

5.

Entwurf des Berufsbildungsgesetzes; hier: Gegenäußerung der BReg. zu der Stellungnahme des BR vom 30. Mai 1975 - BR-Drucksache 160/75 (Beschluß).

6.

Entwurf eines Bundesberggesetzes.

7.

Vorteile der inländischen Erdgas- und Erdölproduzenten aus den OPEC-Erdölpreiserhöhungen.

8.

Verhandlungen über ein 5. Internationales Zinnabkommen vom 20. Mai bis 20. Juni 1975 in Genf.

9.

Europafragen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

- Sitzung des Verwaltungsrats der IEA am 27. Mai 1975 in Paris

- Sitzung des Ministerrats der OECD am 28. Mai 1975 in Paris

- Sitzung des Ministerrats der NATO am 29./30. Mai 1975 in Brüssel.

[B.]

Öffentlichkeitsarbeit im Zusammenhang mit dem Baader-Meinhof-Prozeß.

[C.]

Ausländerpolitik.

[D.]

Öffentliche Äußerung der Kabinettmitglieder zur Frage der Steuererhöhung.

Der Bundeskanzler eröffnet die Sitzung um 9.05 Uhr.

Extras (Fußzeile):