1.29.8 (k1975k): 8. Europafragen; hier: EG-Ratstagungen - der Agrarminister (23./24. Juni 1975), - der Außenminister (24. Juni 1975), - der Energieminister (26. Juni 1975), - der Forschungsminister (26. Juni 1975)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

8. Europafragen; hier: EG-Ratstagungen - der Agrarminister (23./24. Juni 1975), - der Außenminister (24. Juni 1975), - der Energieminister (26. Juni 1975), - der Forschungsminister (26. Juni 1975)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

StS Rohr trägt das Verhandlungsergebnis des Agrarministerrats vom 23./24. Juni 1975 vor. Das Kabinett äußert erhebliche Bedenken gegen die finanzpolitischen Auswirkungen dieser Beschlüsse. Es behält sich vor, die Konzeption zur Bestandsaufnahme der gemeinsamen Agrarpolitik vor deren Behandlung im Agrarministerrat anhand einer Vorlage des BML zu beraten.

BM Genscher und StM Wischnewski berichten über die Beratungen des Außenministerrats vom 24. Juni 1975. Nach einer Aussprache, an der sich die BM Apel, Friderichs, Leber und Bahr beteiligen, bittet der Bundeskanzler, eine nähere Unterrichtung und Aussprache über das Verhandlungsergebnis der 2. Phase der KSZE in der Kabinettsitzung am 9. Juli 1975 durchzuführen. Er kündigt außerdem eine Sonder-Kabinettsitzung zur europapolitischen Konzeption der Bundesregierung an und behält sich vor, zur Vorbereitung dieser Sitzung, die im September 1975 in Gymnich stattfinden soll, Empfehlungen zu geben.

BM Friderichs berichtet über die Tagesordnung der Ratstagung der Energieminister am 26. Juni 1975. Das Kabinett behält sich eine Erörterung der EG-Konzeption für die Nutzung alternativer Energien vor.

StS Haunschild berichtet über die Tagesordnung der Ratstagung der Forschungsminister am 26. Juni 1975.

Extras (Fußzeile):