1.5 (k1975k): 97. Kabinettssitzung am 5. Februar 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

97. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 5. Februar 1975

Teilnehmer: Schmidt, Maihofer, Vogel, Apel, Ertl (ab 9.13 Uhr), Arendt, Leber, Franke, Matthöfer, Bahr (bis 11.05 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Moersch (AA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Zander (BMJFG), Jung (BMV), Haack (BMBau), Brück (BMZ; ab 11.04 Uhr), Schlecht (BMWi), Jochimsen (BMBW), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.30 Uhr

Ort: Bundeshaus

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Kraftfahrzeugsteuergesetzes (KfzStG 1975); hier: Weitere Behandlung.

4.

Europafragen; hier: Abschließende Ministerkonferenz der EG mit den AKP-Staaten am 30./31. Jan. 1975 in Brüssel.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Verlauf und Ergebnis der deutsch-französischen Konsultationen vom 3./4. Febr. 1975.

[B.]

Bestellung eines Geschäftsführers der bundeseigenen Industrieverwaltungsgesellschaft mbH (IVG).

[C.]

Technische Zusammenarbeit mit dem Iran.

Extras (Fußzeile):