1.54 (k1975k): 140. Kabinettssitzung am 3. Dezember 1975

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

140. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 3. Dezember 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 10.10 Uhr), Maihofer, Vogel, Apel (bis 14.00 Uhr), Ertl, Arendt (bis 13.40 Uhr), Leber (bis 13.55 Uhr), Focke (bis 12.17 Uhr), Gscheidle, Franke, Matthöfer, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt; bis 12.55 Uhr), Zander (BMJFG; ab 12.17 Uhr), Haack (BMBau), Brück (BMZ), Schlecht (BMWi), Jochimsen (BMBW), Hiß (Bundeskanzleramt), Marx (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 14.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Weißbuch 1975/1976 zur Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland und zur Entwicklung der Bundeswehr.

4.

Bericht des Bundesministers für Verkehr zur Bundesbahnpolitik und deren sozial-, wettbewerbs- und regionalpolitische Aspekte. 1

5.

Vorschläge der EG-Kommission zur Fortsetzung indirekter EG-Forschungsprogramme 1976-1980.

6.

Europafragen; hier:

a)

Tagung des Europäischen Rates vom 1./2. Dez. 1975

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 9. Dez. 1975

c)

EG-Ratstagung (Bildungsminister) am 10. Dez. 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Schaffung einer zusätzlichen Generaldirektorenstelle (A 1) bei der EG-Kommission.

[B.]

Vertretung der Bundesregierung beim Begräbnis von Propst Grüber.

1

So in der Textvorlage.

Extras (Fußzeile):