1.1 (k1983k): 108. Kabinettssitzung am 12. Januar 1983

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

108. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. Januar 1983

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Graf Lambsdorff, Ertl, Barzel, Blüm, Wörner (bis 11.21 Uhr und ab 11.36 Uhr), Geißler (bis 11.55 Uhr), Dollinger, Schneider (bis 11.55 Uhr), Riesenhuber, Wilms, Warnke, Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Stolze (BPA), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt; bis 11.20 Uhr und ab 11.34 Uhr), Vogel (Bundeskanzleramt; bis 11.54 Uhr), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Rawe (BMP), von Würzen (BMWi), Grimm (Bundeskanzleramt), Kern (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Ritzel (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt; bis 11.21 Uhr), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 11.03 Uhr und ab 11.44 Uhr), Burr (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; ab 10.09 Uhr). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.07 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Förderung der Rückkehr ausländischer Arbeitnehmer.

2.

Verlängerung von zwei wirtschaftlichen Kooperationsabkommen von 1973 und 1974 mit der Sowjetunion.

3.

Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit vom 22. Jan. 1963; hier: Bestellung des Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Herrn Bürgermeister Hans Koschnick, als Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten.

4.

Personalien.

5.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KW); hier: Wiederbestellung von Verwaltungsratsmitgliedern.

6.

Zulassung von Ausnahmen von § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Mitglieder der Bundesregierung in Verbindung mit § 7 des Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Staatssekretäre; hier: Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern Dr. Horst Waffenschmidt.

7.

Internationale Lage.

8.

Sachstand zum Thema „Jungrobben".

9.

Verschiedenes.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Erteilung von Aussagegenehmigungen für die ehemaligen Bundesminister Dr. Mende (BMB) und Scheel (BMZ).

Beginn der Kabinettsitzung: 9.36 Uhr.

Vor Eintritt in die Tagesordnung wünscht der Bundeskanzler den Kabinettmitgliedern und ihren Familien ein gutes neues Jahr 1983.

Extras (Fußzeile):