1.10.2 (k1983k): 1. Konstituierung des Bundeskabinetts

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Konstituierung des Bundeskabinetts

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(14.47 Uhr)

Der Bundeskanzler teilt mit, daß der Mittwoch zunächst als Tag für die Kabinettsitzungen grundsätzlich beibehalten werden solle. Die nächste Kabinettsitzung sei für Mittwoch, den 20. April 1983, 9.30 Uhr, vorgesehen. Weitere Termine müßten noch festgelegt werden.

Der Bundeskanzler gibt weiterhin bekannt, daß die nächsten deutsch-italienischen Konsultationen für den 27. und 28. April 1983 in Rom vorgesehen seien.

BM Zimmermann berichtet über die erste Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst vom 24. März 1983. Er bittet, zur Abstimmung der Verhandlungsführung die hauptbetroffenen Ressorts (BMI, BMF, BMA, BMVg, BMV, BMP und BK) zu einer kleinen Ministerrunde am 13. April 1983 um 9.30 Uhr in das Bundeskanzleramt einzuladen. Der Chef BK sagt das zu.

Extras (Fußzeile):