1.21 (k1983k): 2. Kabinettbesprechung am 17. August 1983

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

2. Kabinettbesprechung
am Mittwoch, dem 17. August 1983

Teilnehmer: Stoltenberg (Vorsitz), Engelhard, Riesenhuber, Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Sudhoff (BPA), Möllemann (AA), Spranger (BMI), von Geldern (BML), Würzbach (BMVg), Karwatzki (BMJFG), Rawe (BMP), Jahn (BMBau), Pfeifer (BMBW), Köhler (BMZ), Schlecht (BMWi), Rehlinger (BMB), Baden (BMA), Bayer (BMV), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Gundelach (Bundeskanzleramt), Gamerdinger (Bundeskanzleramt), Zeller (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Sortenschutzgesetzes (Ablösungsgesetz).

2.

Entwurf eines Saatgutverkehrsgesetzes (Ablösungsgesetz).

3.

Entwurf eines Gesetzes zu der in Genf am 23. Okt. 1978 unterzeichneten Fassung des Internationalen Übereinkommens zum Schutz von Pflanzenzüchtungen.

4.

Haushaltsvollzug 1983.

5.

Internationale Lage.

6.

Unterrichtung über Personalien im Rahmen der „Richtlinien".

7.

Verschiedenes.

Beginn der Kabinettsitzung 1: 9.33 Uhr.

1

So in der Textvorlage.

Extras (Fußzeile):