1.22.1 (k1983k): B. Politische Lage und Kabinettsarbeit

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B. Politische Lage und Kabinettsarbeit]

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

Der Bundeskanzler begrüßt die aus dem Urlaub zurückgekehrten Kabinettmitglieder. Vor Eintritt in die Tagesordnung gibt er einen Überblick über die Probleme und Aufgaben in der Außen- und Innenpolitik, die in den nächsten Monaten zu bewältigen sein werden. Dabei weist er darauf hin, daß das Kabinett ein Team sei, das im Sinne des gemeinsam erhaltenen Wählerauftrages weiterzuarbeiten habe. Der Team-Geist erfordere, wechselseitig Rücksicht zu nehmen.

BM Genscher unterstreicht die Feststellungen des Bundeskanzlers und sagt ihm seine volle Unterstützung zu.

Zur Frage der Genfer Verhandlungen über Mittelstreckenwaffen äußern der Bundeskanzler und BM Genscher übereinstimmend die Auffassung, daß der griechische Vorschlag einer Verschiebung des Termins für eine etwaige Nachrüstung abzulehnen sei.

Extras (Fußzeile):