1.3 (k1983k): 110. Kabinettssitzung am 26. Januar 1983

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

110. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 26. Januar 1983

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Graf Lambsdorff, Ertl, Barzel, Blüm, Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms, Warnke, Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Stolze (BPA), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Würzbach (BMVg), Karwatzki (BMJFG), Lautenschlager (AA), von Würzen (BMWi; ab 10.51 Uhr), Schlecht (BMWi), Pöhl (Deutsche Bundesbank), Schlesinger (Deutsche Bundesbank), Ackermann (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Ritzel (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Burr (Bundeskanzleramt), Vogel (BMWi). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.47 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Jahreswirtschaftsbericht 1983 der Bundesregierung.

2.

Abgesetzt.

3.

Abgesetzt.

4.

Personalien.

Gemäß Anlagen.

5.

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung; hier: Berufung eines neuen Mitglieds.

6.

Abgesetzt.

7.

Abgesetzt.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Unterrichtung durch den BMWi über den Bericht der Stahlmoderatoren.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.41 Uhr.

Der Bundeskanzler begrüßt als Gäste den Bundesbankpräsidenten Pöhl und den Bundesbankvizepräsidenten Dr. Schlesinger.

Extras (Fußzeile):