1.30.1 (k1983k): C. Öffentliche Spekulationen über Regierungsumbildung

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C. Öffentliche Spekulationen über Regierungsumbildung]

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

Vor Eintritt in die Tagesordnung spricht der Bundeskanzler die öffentlichen Spekulationen um eine Regierungsumbildung an. Er bedauert, daß diese Diskussion am Vorabend schwieriger parlamentarischer Entscheidungen in der Sicherheitspolitik ausgelöst worden sei. Nachdem er allen Kabinettmitgliedern für die ausgezeichnete Arbeit in den Monaten seit Bestehen der Bundesregierung und für das kameradschaftliche Miteinander gedankt hat, erklärt er, daß er keinen Grund für eine Regierungsumbildung sehe. Auch habe niemand aus den Koalitionsparteien solche Wünsche an ihn herangetragen.

Extras (Fußzeile):