1.31 (k1983k): 20. Kabinettssitzung am 23. November 1983

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

20. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 23. November 1983

Teilnehmer: Kohl, Genscher (bis 10.36 Uhr und ab 10.48 Uhr), Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg (bis 11.30 Uhr und von 11.41 Uhr bis 11.51 Uhr), Graf Lambsdorff, Kiechle, Wörner, Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms, Döring (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA; bis 11.21 Uhr und von 11.36 Uhr bis 11.47 Uhr), Hennig (BMB), Würzbach (BMVg; mit Unterbrechungen, bis 11.17 Uhr), Karwatzki (BMJFG), Köhler (BMZ), Baden (BMA), Lenz (Koordinator für die deutsch-französische Zusammenarbeit), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 10.29 Uhr und ab 10.41 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt; ab 10.33 Uhr), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.03 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

a)

Bericht zu Leitlinien zur Konsolidierung der Deutschen Bundesbahn

b)

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der CDU/CSU und F.D.P. zur Deutschen Bundesbahn - BT-Drs. 10/112 -.

2.

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Deutschen Richtergesetzes.

3.

Bundestag und Bundesrat.

4.

Personalien.

5.

Internationale Lage.

6.

Europafragen; hier: Deutsch-französische Konsultationen am 24./25. Nov. 1983.

7.

Verschiedenes.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW); hier: Neufassung des Abkommens vom 22. Juni 1973 zur Änderung des Abkommens vom 5. Juli 1963 zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der Regierung der Französischen Republik über die Errichtung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (BGBl. II, S. 1458).

Beginn der Kabinettsitzung: 9.39 Uhr.

Der Bundeskanzler begrüßt als Gast den Koordinator für die deutsch-französische Zusammenarbeit, den Abg. Lenz.

Extras (Fußzeile):