1.4.8 (k1983k): 7. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

7. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.33 Uhr)

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über den Besuch des US-Vizepräsidenten Bush und die dabei geführten Gespräche. Er hebt die von Vizepräsident Bush in Berlin gehaltene Ansprache hervor. Es schließt sich eine Aussprache zwischen dem Bundeskanzler und den StM Möllemann und Mertes an über die Frage, ob das Gesprächsangebot von US-Präsident Reagan an den sowjetischen Parteichef Andropow zu stark konditioniert sei oder nicht. Der Bundeskanzler betont, daß entscheidend das Verhandlungsangebot sei.

Auf eine entsprechende Frage von BM Schwarz-Schilling erklärt der Bundeskanzler, daß er neben einem Besuch in Israel auch zu Reisen nach Ägypten und nach Saudi-Arabien bereit sei. Termine seien jedoch noch nicht festgelegt.

Extras (Fußzeile):