1.12 (k1986k): 121. Kabinettssitzung am 9. April 1986

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

121. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 9. April 1986

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Zimmermann, Engelhard, Bangemann, Kiechle, Windelen, Blüm, Süssmuth, Schwarz-Schilling, Schneider, Schäuble (bis 9.52 Uhr und ab 9.59 Uhr), Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schäfer (BPA; ab 9.09 Uhr), Vogel (Bundeskanzleramt), Stavenhagen (AA), Voss (BMF), Schulte (BMV), Probst (BMFT), Köhler (BMZ), Neusel (BMI; bis 9.59 Uhr, von 10.05 Uhr bis 10.37 Uhr und ab 10.42 Uhr), Ermisch (BMVg), Piazolo (BMBW), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; von 9.11 Uhr bis 9.49 Uhr). Protokoll: Wormit.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.44 Uhrhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden (TOP-1-Liste).

2.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Verbesserung der Stellung des Verletzten im Strafverfahren; hier: Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates.

3.

Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über kulturelle Zusammenarbeit.

4.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion DIE GRÜNEN „Finanzierung der Apartheid in Südafrika und Namibia durch bundesdeutsche Banken".

5.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion DIE GRÜNEN „Namibia-Politik der Bundesregierung".

6.

Wirtschaftspolitische Maßnahmen zugunsten Jugoslawiens.

7.

Personalien.

8.

Internationale Lage.

9.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Erfahrungsbericht über die NATO-Rahmenübung WINTEX-CIMEX; hier: Unterrichtung des Gemeinsamen Ausschusses (GemA) nach Art. 53 a Abs. 2 GG am 16. April 1986

c)

Abschluß der Vereinbarungen über Technologieaustausch und Forschungsbeteiligung bei SDI mit den USA

d)

Besuch des polnischen Außenministers

e)

Neuordnung der Wechselkurse im Europäischen Währungssystem (EWS) am 6. April 1986

f)

Neue Heimat.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.06 Uhr.

Extras (Fußzeile):