1.6 (k1986k): 115. Kabinettssitzung am 12. Februar 1986

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

115. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. Februar 1986

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Engelhard, Stoltenberg, Bangemann, Kiechle, Blüm, Süssmuth, Riesenhuber, Schäuble, Ade (Bundespräsidialamt), Ost (BPA), Schmülling (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Lorenz (Bundeskanzleramt), Waffenschmidt (BMI; bis 10.45 Uhr), Hennig (BMB), Schulte (BMV), Rawe (BMP), Jahn (BMBau), Pfeifer (BMBW), Köhler (BMZ), Kroppenstedt (BMI), Rühl (BMVg), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 9.52 Uhr und ab 10.01 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt), Thiele (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit, Schulz.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 10.50 Uhrhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf eines Zweiten Rechtsbereinigungsgesetzes.

3.

Personalien.

4.

Internationale Lage.

5.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Tarif- und Besoldungsanpassung

c)

Ergebnis des Gesprächs zwischen BMBau, Länderbauministern, DGB und „Neue Heimat"

d)

Austauschaktion in Berlin

e)

Ergänzender Bericht des BML über Möglichkeiten des Abbaus der vor dem Verfalldatum stehenden Berlin-Reserven bei Rindfleisch.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.41 Uhr.

Extras (Fußzeile):