1.8 (k1986k): 117. Kabinettssitzung am 26. Februar 1986

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

117. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 26. Februar 1986

Teilnehmer: Kohl, Dollinger (Vorsitz ab 10.04 Uhr), Genscher (bis 9.19 Uhr), Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Bangemann, Kiechle, Windelen, Blüm, Wörner (bis 9.51 Uhr und ab 9.57 Uhr), Süssmuth, Schwarz-Schilling, Schneider (bis 9.15 Uhr und ab 9.20 Uhr), Riesenhuber, Warnke, Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt; ab 9.55 Uhr bis 10.04 Uhr und ab 10.08 Uhr), Ost (BPA), Schäfer (BPA), Schmülling (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Stavenhagen (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Pfeifer (BMBW), Meyer-Landrut (AA; ab 9.19 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.13 Uhrhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Filmförderungsgesetzes (FFG).

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung von Kostengesetzen; hier: Entwurf einer Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates - BR-Drs. 597/85 (Beschluß).

4.

Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Abwasserabgabengesetzes (AbwAG).

5.

Besoldungsanpassung 1986.

6.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion der SPD „Novellierung der Wasserschutzgesetze (BT-Drs. 10/3885).

7.

NATO-Übung HILEX 12 (High Level Exercise) vom 3. bis 8. März 1986.

8.

Bundestag.

9.

Personalien.

10.

Internationale Lage.

11.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Stand der Diskussion über die Währungspolitik bei der Deutschen Lufthansa

c)

Reise des Bundespräsidenten nach Birma, Bangla Desh und Malaysia

d)

EG-Richtlinie zum Einsatz von Stärke und Zucker.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.08 Uhr.

Extras (Fußzeile):