2.18 (x1958e): 20. Sitzung am 10. November 1959

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 4. 1958-1961Erhard überreicht am 20. Dez. 1957 Karl Blessing und Dr. Heinrich Troeger die Ernennungsurkunden zum Präsidenten bzw. Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank.Die Bundesrepublik gewährt Finanzhilfe für den Bau eines Staudammes am Euphrat in Syrien. Bundesfinanzminister Franz Etzel zeigt sich Mitte 1961 besorgt angesichts der hohen Überschüsse in der Handelsbilanz.Im Rahmen des Regionalen Förderungsprogramms 1959 billigt der Kabinettsausschuss das vom Bundeswirtschaftsminister vorgeschlagene Schwerpunktprogramm für die Industrialisierung ländlicher Gebiete.

Extras:

 

Text

20. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Dienstag, den 10. November 1959

Teilnehmer: Erhard, Etzel, Schwarz, Seebohm, Lindrath (zeitweise); Hettlage, Claussen; Blessing (Bundesbank), Krautwig (BMWi), Meyer-Cording (BMWi; zeitweise), Henckel (BMWi; zeitweise), Harkort (AA), Roemer (BMJ), Korff (BMF), Bretschneider (BML), Stalmann (BML), Knieper (BMVtg), Ter-Nedden (BMV), Schornstein (BMWo), von Süßkind (BMBes), Vialon (Bundeskanzleramt), Langer (BMWi), Louis (BMWi), Baath (BML), Schlebitz (BML), Kleberg (BMVt) und weitere Vertreter der Bundesressorts. Protokoll: Ehm.

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 18.05 Uhr

Ort: Bundesministerium für Wirtschaft

Tagesordnung:

1.

Konjunkturelle Lage unter besonderer Berücksichtigung der Agrarpreisentwicklung und der notwendigen Gegenmaßnahmen

Vorlage des BML vom 7. Nov. 1959 (III B 7 - 9300 - Kab.Nr. 563/59).

2.

Meinungsverschiedenheiten darüber, ob Bürgschaften im Außenwirtschaftsverkehr in einem Sondergesetz oder in einem Haushaltsgesetz geregelt werden sollen

Vorlage des BMWi vom 29. Okt. 1959 (VI B 2 - 3006 - 62172/59).

3.

Einfuhr- und Versorgungsprogramm 1959/60 für Getreide

Vorlage des BML vom 5. Nov. 1959 (VII A 1 - 7057 - Kab.-Nr. 473/59) und Vorlage des BMF vom 9. Nov. 1959 (VI A/6 - F 6011 - 243/59).

4.

Bereitstellung von Bundesmitteln für die Entwicklung von zivilen Flugzeugen in der BRD

Vorlage des BMWi vom 23. Okt. 1959 (IV A 3 - 18943/59).

5.

Entwurf einer Verordnung der EWG-Kommission auf Grund des Artikels 79 Abs. 3 EWG-Vertrag zur Beseitigung bestimmter Diskriminierungen auf dem Gebiete der Frachten und Beförderungsbedingungen; hier: Beibehaltung oder Streichung von Artikel 13 des Entwurfs (Veröffentlichung der Frachten und Beförderungsbedingungen)

Vorlage des BMWi vom 7. Nov. 1959 (E 1 / I A 6 - 2637/59).

6.

Berliner Investitionsprogramme; hier: Entscheidung über die Bereitstellung von 1,5 Mio. DM zur vorläufigen Sanierung der „Hotel-Bau-Gesellschaft Budapester Straße mbH", Berlin (Hilton-Hotel).

Extras (Fußzeile):