2.34.3 (k1963k): 2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 16. 1963Schreiben Adenauers zur Anwesenheit in KabinettssitzungenDas Kabinett Erhard bei Bundespräsident Lübke am 17. Oktober 1963Hans Krüger, Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und KriegsgeschädigteDDR-Propaganda gegen die Strafrechtsreform

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Das Kabinett nimmt von den Besetzungsvorschlägen des Bundesministers des Auswärtigen gemäß Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 8. August 1963 - AB - 14004 - 791/63 II geh. - zustimmend Kenntnis 5.

5

Schreiben des Bundeskanzleramts vom 8. Aug. 1963 in B 136/4643. - Vorgeschlagen war die Besetzung der Botschaft in Wien mit Botschafter Dr. Josef Löns, der Botschaft in Den Haag mit Botschafter Dr. Hans Berger, der Botschaft in Kopenhagen mit Ministerialdirigent Dr. Friedrich Buch, der Botschaft in Ottawa mit Botschafter Dr. Kurt Oppler, der Botschaft in Brüssel mit Botschafter Dr. Herbert Siegfried, der Botschaft in Mexiko mit Ministerialdirigent Dr. Günter Seeliger, des Generalkonsulats in Toronto mit dem Vortragenden Legationsrat Erster Klasse Werner Oppel, des Generalkonsulats in Valparaiso mit Generalkonsul Gottfried von Waldheim sowie der Gesandtschaft in Port au Prince (Haiti) mit dem Legationsrat Erster Klasse Dr. Franz Malsy-Mink.

Extras (Fußzeile):