2.35.3 (k1957k): 3. 2. Internationale Konferenz über die friedliche Verwendung der Kernenergie vom 1.-13. September 1958 in Genf, BMAt

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. 2. Internationale Konferenz über die friedliche Verwendung der Kernenergie vom 1.-13. September 1958 in Genf, BMAt

Das Kabinett stimmt zu 6.

Fußnoten

6

Vorlage des BMAt vom 2. Aug. 1957 in B 138/3969 und B 136/6113. - Der BMAt hatte vorgeschlagen, die Einladung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen zur Teilnahme an der Konferenz anzunehmen, und zur Begründung den allgemeinen Nutzen für die wissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Weiterentwicklung der Atomenergie angeführt. An der Konferenz nahm eine fünfköpfige Delegation unter Leitung Balkes teil, die von 23 Beratern begleitete wurde. Unterlagen über die Zusammensetzung der Delegation in B 138/621 und über die Zusammenstellung der Konferenzbeiträge in B 138/615 bis 617.

Extras (Fußzeile):