2.16 (k1965k): 161. Kabinettssitzung am 14. April 1965

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

161. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 14. April 1965

Teilnehmer: Mende, Weber (ab 10.15 Uhr), Schmücker, Schwarz, von Hassel (ab 10.10 Uhr), Seebohm (ab 10.10 Uhr), Niederalt, Lenz, Schwarzhaupt (ab 10.10 Uhr), Krone, Westrick; Carstens, Hölzl, Grund, Steinmetz, Ernst, Nahm, Krautwig, Barth, Kattenstroth, Vialon; Krueger (BPA), Niebel (BPA), Hohmann (Bundeskanzleramt), Neusel (Bundeskanzleramt), Sehrbrock (Bundespräsidialamt). Protokoll: Stolzhäuser.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.20 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die Errichtung von Pressekommissionen für den Zustand der äußeren Gefahr

Vorlage des BMI vom 8. April 1965 (III 6 - 340 106 - 1/8).

3.

Kapitalhilfe an Indien; Konsortialbeitrag für das 5. Planjahr (1965/1966)

Vorlage des BMWi vom 6. April 1965 (V B 4 - 965 218 und VI B 3 - 965 216).

4.

Flüchtlingshilfegesetz; Bericht über den gegenwärtigen Stand des Gesetzgebungsverfahrens (Anrufung des Vermittlungsausschusses für die Bundesregierung)

Schnellbrief des BMVt vom 13. April 1965 (III 2b - 4210 - 509/65).

Extras (Fußzeile):