2.17 (k1965k): 162. Kabinettssitzung am 28. April 1965

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

162. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. April 1965

Teilnehmer: Mende, Höcherl, Weber, Dahlgrün, Schmücker, Schwarz, von Hassel (bis 12.30 Uhr), Seebohm, Lemmer (ab 11.40 Uhr), Niederalt, Heck, Lenz, Dollinger, Scheel (ab 11.50 Uhr), Schwarzhaupt, Krone, Westrick; Carstens, Claussen, Gumbel (ab 12.00 Uhr), Steinmetz, Ernst, Krautwig; Einsiedler (Bundespräsidialamt), Krueger (BPA), Niebel (BPA), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Seemann.

Beginn: 11.00 Uhr

Ende: 14.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion der SPD betr. Deutschlandfunk (Drucksache IV/3108)

Vorlage des BMI vom 26. April 1965 (III 7 - 340 240/8).

3.

Begrenzung der Zinssubventionen

Vorlage des BMWi vom 6. April 1965 (VI A 1 - 70 04 11).

4.

Maßnahmen für die deutsche Werftindustrie

Vorlage des BMWi vom 22. April 1965 (IV B 2 - 22 70 03).

5.

Interventionspreis für Butter im Milchwirtschaftsjahr 1965/66; hier: Anwendung der EWG-Regelung

Vorlage des BML vom 13. April 1965 (III B 6 - 3207.40 Kab. Nr. 246/65).

6.

Tansania; hier: Fortsetzung der Projekte der technischen Hilfe

Vorlage des BMZ vom 12. April 1965 (II B/1 T 2032 Tans - 1/65).

Außerhalb der Tagesordnung:

[B.]

Neuregelung der Arbeitszeit nach Einführung der 5-Tage-Woche.

Extras (Fußzeile):