2.27 (k1965k): 171. Kabinettssitzung am 7. Juli 1965

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

171. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 7. Juli 1965

Teilnehmer: Erhard (ab 16.05 Uhr), Schröder (Vorsitz bis 16.05 Uhr), Weber, Dahlgrün (von 16.05 Uhr bis 16.50 Uhr), Schmücker (bis 17.20 Uhr), Schwarz, Blank, von Hassel (ab 15.55 Uhr), Seebohm (ab 16.05 Uhr), Stücklen, Lücke (bis 17.50 Uhr), Lemmer, Niederalt, Dollinger (ab 16.05 Uhr), Scheel (ab 16.30 Uhr), Schwarzhaupt, Krone (bis 17.25 Uhr), Westrick; Lahr (bis 17.20 Uhr), Schäfer, Grund, Neef, Hüttebräuker (bis 17.15 Uhr), Seiermann (ab 16.05 Uhr), Krautwig, Vialon (bis 16.30 Uhr); von Hase (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Osterheld (Bundeskanzleramt; zeitweise), Praß (Bundeskanzleramt; zeitweise), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise). Protokoll: Neusel.

Beginn: 15.30 Uhr

Ende: 18.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Besetzung von drei deutschen Auslandsvertretungen

Schreiben des Chefs des Bundeskanzleramtes vom 30. Juni 1965 (AB - 14004 - 783/65 II geh.).

3.

Stand der Verhandlungen in Brüssel

Bericht des AA, BMF, BMWi, BML.

4.

Fragen des Berlin-Verkehrs

Bericht des BMV.

Auf Wunsch des Bundeskanzlers, der durch eine andere Besprechung verhindert ist, eröffnet Bundesminister Dr. Schröder die Kabinettsitzung und übernimmt den Vorsitz.

Extras (Fußzeile):