2.34 (k1965k): 178. Kabinettssitzung am 1. September 1965

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

178. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 1. September 1965

Teilnehmer: Erhard (bis 11.30 Uhr), Mende, Schröder, Weber, Blank (bis 11.30 Uhr), Lücke (bis 11.30 Uhr), Lemmer, Niederalt, Krone (bis 11.30 Uhr), Westrick (bis 11.30 Uhr); Schäfer, Langer, Hüttebräuker, Claussen, Gumbel, Seiermann, Steinmetz, Krautwig, Barth, Vialon, Bargatzky; Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Mercker (Bundeskanzleramt; bis 10.55 Uhr), Praß (Bundeskanzleramt; zeitweise), Korff (BMF), Woratz (BMWi; ab 11.05 Uhr), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise), Osterheld (Bundeskanzleramt; zeitweise). Protokoll: Stolzhäuser.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Kurzfristige Maßnahmen für den Steinkohlenbergbau

Vorlage des BMWi vom 30. Aug. 1965 (III A 4 - 08 53 05).

3.

a) Entwurf des Sozialberichts 1965

b) Entwurf des Achten Rentenanpassungsgesetzes

Vorlage des BMA vom 19. Aug. 1965 (IV b 1 - 4504 - 2983/65).

4.

Gesetzentwurf zu dem Übereinkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Belgien, der Französischen Republik, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, dem Königreich der Niederlande und der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Revision der am 17. Oktober 1868 in Mannheim unterzeichneten Revidierten Rheinschiffahrtsakte

Gemeinsame Vorlage des AA (V 2 - 82.72/2) und des BMV (B 621/2024 J/65) vom 20. Juli 1965.

5.

Ausbau des nordwestdeutschen Wasserstraßennetzes

Vorlage des BMV vom 24. Aug. 1965 (W 11/W 1/W 3 - 2093 VA 65).

Extras (Fußzeile):