2.40 (k1965k): 3. Kabinettssitzung am 8. November 1965

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

3. Kabinettssitzung
am Montag, dem 8. November 1965

Teilnehmer: Erhard, Mende, Schröder, Lücke, Jaeger, Dahlgrün, Schmücker, Höcherl, Katzer, von Hassel, Seebohm, Stücklen, Bucher, Gradl, Niederalt, Heck, Stoltenberg, Dollinger, Scheel, Schwarzhaupt, Krone, Westrick; Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Praß (Bundeskanzleramt), Hohmann (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise), Bebermeyer (Bundeskanzleramt). Protokoll: Friedmann.

Beginn: 17.00 Uhr

Ende: 19.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Vorschlag für die Wiederbestellung des Präsidenten und des Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank

Vorlage des BMWi vom 23. Sept. 1965 (VI A 2 - 62 02 60).

3.

Beratung über die Regierungserklärung.

4.

Entwurf eines fünften Gesetzes über die Erhöhung von Dienst- und Versorgungsbezügen (Fünftes Besoldungserhöhungsgesetz)

Vorlage des BMI vom 30. Okt. 1965 (II B 1 - 221 002/9).

Extras (Fußzeile):