2.7.12 (k1965k): E. Unterredung zwischen Staatssekretär Professor Dr. Carstens und Botschafter Shinnar

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Unterredung zwischen Staatssekretär Professor Dr. Carstens und Botschafter Shinnar

Auf Wunsch des Bundeskanzlers unterrichtet Staatssekretär Prof. Dr. Carstens das Kabinett über eine Unterredung, die soeben zwischen dem Leiter der israelischen Handelsmission in der Bundesrepublik, Botschafter Shinnar, und ihm stattgefunden habe. Das Kabinett nimmt Kenntnis 28.

28

Botschafter Felix Shinnar hatte auf die Einhaltung der vereinbarten Waffenlieferungen bestanden, Carstens seinerseits auf die daraus resultierenden Schwierigkeiten für die Deutschlandpolitik und den generellen Grundsatz hingewiesen, keine Waffen in Spannungsgebiete zu liefern. Shinnar hatte schließlich gebeten, eine Entscheidung bis zu einem Gespräch zwischen Bundeskanzler Erhard und Ministerpräsident Levi Eshkol offenzulassen, und die Bereitschaft Israels zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen angedeutet. Vgl. Carstens' Aufzeichnung vom 10. Febr. 1965 in AAPD 1965, S. 286-289. - Fortgang 153. Sitzung am 17. Febr. 1965 TOP A (Lage im Nahen Osten).

Extras (Fußzeile):