7.39 (z1960a): Giscard d'Estaing, Valéry

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Giscard d'Estaing, Valéry

Valéry Giscard d'Estaing (geb. 1926)

1944-1945 Kriegsdienst, nach dem Studium an der Ecole Polytechnique und der Ecole Nationale d'Administration 1952 Beamter bei der Finanzinspektion, 1954 Ernennung zum Inspecteur des Finances, 1954 Stellvertretender Kabinettsdirektor im Kabinett Faure, 1956-1957 Mitglied der französischen UN-Delegation, 1956-1974 Abgeordneter der Nationalversammlung, 1959-1962 Staatssekretär im Finanzministerium, 1962-1966 und 1969-1974 Finanz- und Wirtschaftsminister, 1974-1981 Staatspräsident der Französischen Republik, anschließend erneut Abgeordneter der Nationalversammlung, 1989-1993 MdEP.

Extras (Fußzeile):