2.22.8 (k1965k): D. Ausnahmegenehmigung für Bundesminister Dr. Weber

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Ausnahmegenehmigung für Bundesminister Dr. Weber

Bundesminister Dr. Westrick unterrichtet das Kabinett von dem Wunsch Bundesminister Dr. Webers, sein Ehrenamt als Präsident der Rechtsanwaltskammer beim Landgericht Koblenz beizubehalten. Nach § 5 Absatz 2 des Bundesministergesetzes sei hierzu eine Ausnahmegenehmigung erforderlich 17.

17

Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Mitglieder der Bundesregierung (Bundesministergesetz) vom 17. Juni 1953 (BGBl. I 407).

Das Kabinett erteilt die Genehmigung.

Extras (Fußzeile):