4.1.4 (k1949k): Der persönliche Referent des Bundeskanzlers

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsprotokolle 1949 - TitelblattDas Bundeskabinett am Tage der Vereidigung (20. Sept. 1949)Konrad Adenauer im Gespräch mit Theodor HeussFaksimile der Vorlage der Edition: die Kurzprotokolle der KabinettsitzungenAntrittsbesuch des Bundeskanzlers  bei den Hohen Kommissaren

Extras:

 

Text

Der persönliche Referent des Bundeskanzlers

Blankenhorn, Herbert (geb. 1904). 1929-1945 Auswärtiges Amt mit Stationen in Athen (1932-1935), Washington (1935-1939), Helsinki (1939) und Bern (1940); 1946-1948 Ministerialdirigent beim Deutschen Sekretariat des Zonenbeirates für die britische Besatzungszone in Hamburg, 1948-1949 Generalsekretär beim Zonenausschuß der CDU in der britischen Besatzungszone und persönlicher Referent des Präsidenten des Parlamentarischen Rates und des Bundeskanzlers, 1949-1951 Leiter der Verbindungsstelle zur AHK im Bundeskanzleramt, 1951-1955 Leiter der Politischen Abteilung des Auswärtigen Amtes, 1955-1958 Ständiger Vertreter bei der NATO in Paris, anschließend Botschafter in Paris (1958-1963), in Rom (1963-1965) und London (1965-1970).

Wirmer, Ernst (1910-1981). 1937-1945 Rechtsabteilung der Reichsumsiedlungsgesellschaft und Wehrdienst; 1945-1949 Innenministerium und Verwaltungs-Präsidium Oldenburg (1949 Regierungsdirektor); Mitglied des Parlamentarischen Rates (CDU); ab Dezember 1950 Persönlicher Referent des Bundeskanzlers, 1950-1975 Dienststelle Blank und Bundesverteidigungsministerium (Ministerialdirektor).

Extras (Fußzeile):