5 (k1949k): Zeittafel

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsprotokolle 1949 - TitelblattDas Bundeskabinett am Tage der Vereidigung (20. Sept. 1949)Konrad Adenauer im Gespräch mit Theodor HeussFaksimile der Vorlage der Edition: die Kurzprotokolle der KabinettsitzungenAntrittsbesuch des Bundeskanzlers  bei den Hohen Kommissaren

Extras:

 

Text

Zeittafel

1948

28. Januar

Bildung der „Sozialpolitischen Arbeitsgemeinschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes", der späteren Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

29. Januar

Gründung der Gewerkschaft Deutscher Beamtenbund

1. März

Errichtung der Bank deutscher Länder

20. März

Alliierter Kontrollrat in Berlin als oberstes gemeinsames Kontrollorgan der vier Besatzungsmächte stellt seine Tätigkeit ein

1. April

Blockade Berlins. - Unterbrechung der Land- und Wasserwege zwischen den Westzonen und Berlin durch die Sowjetunion

3. April

Gesetz über amerikanische Wirtschaftshilfe (Marshallplan-Gesetz) in Kraft

16. April

Unterzeichnung des Abkommens über die Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC) durch 16 Nationen sowie durch die Militärgouverneure der Bizone und der französischen Zone

20. April - 2. Juni

Zweite Phase der Londoner Konferenz der Westmächte und der Beneluxstaaten: Empfehlungen zur Errichtung gemeinsamer staatlicher Organe der westlichen Besatzungszonen Deutschlands

18.-26. Juni

Währungsgesetze mit denen die Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen durchgeführt wird

23. Juni

DM als gültige Währung in den Westsektoren Berlins eingeführt

14. Juli

Unterzeichnung des „Economic Cooperation Agreement" (ECA) zwischen der amerikanischen Regierung und den Militärgouverneuren der britischen und amerikanischen Besatzungszone

1. Juli

Überreichung der „Frankfurter Dokumente" an die Ministerpräsidenten der westlichen Besatzungszonen: Vorschläge zur Bildung einer westdeutschen Regierung, zur Revision der Ländergrenzen und zum Erlaß eines Besatzungsstatuts

26. Juni

Beginn der Luftbrücke nach Berlin durch die westlichen Alliierten

10.-24. August

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee

1. September

Konstituierung des Parlamentarischen Rates

7. Oktober

Gesetz gegen Preistreiberei

3. November

Aufhebung des Lohnstops

16. November

Gründung des Preisrates

1949

17. Januar

Errichtung des alliierten Militärischen Sicherheitsamtes für die westlichen Besatzungszonen

4. April

Unterzeichnung des Atlantikpaktes

5.-8. April

Dreimächte-Außenministerkonferenz in Washington: Vereinbarung über das Besatzungsstatut, die Dreizonenverschmelzung und wirtschaftliche Eingliederung Westdeutschlands in ein europäisches Wirtschaftssystem

10. April

Besatzungsstatut dem Parlamentarischen Rat überreicht

13. April

Erklärung des amerikanischen Außenministeriums über eine Revision des deutschen Reparationsprogramms (= Industrieniveauplan): Beschränkung der Demontagen, Festsetzung der Rohstahlerzeugung

20. April

Abkommen über die Internationale Ruhrbehörde

5. Mai

Londoner Zehnmächte-Pakt über die Gründung eines Europa-Rates

12. Mai

Aufhebung der Blockade Berlins

23. Mai

Unterzeichnung und Verkündung des Grundgesetzes

15. Juni

Wahlgesetz für den ersten deutschen Bundestag mit den von den Militärgouverneuren geforderten Änderungen von den Länderregierungen verkündet

20. Juni

Unterzeichnung der Satzung der AHK durch die drei westlichen Außenminister

8. August

Der Wirtschaftsrat tritt zu seiner 40. und letzten Vollversammlung zusammen

14. August

Erste Wahl zum Bundestag der Bundesrepublik Deutschland

12. September

Wahl von Theodor Heuss zum Bundespräsidenten

15. September

Wahl Adenauers zum Bundeskanzler

20. September

Vereidigung des ersten Kabinetts Adenauer

21. September

Inkrafttreten des Besatzungsstatuts. - Beendigung der Militärregierungsherrschaft in Westdeutschland und Übertragung der Kontrollfunktionen auf die Alliierte Hohe Kommission

28. September

Bekanntgabe der Abwertung der DM gegenüber dem Dollar um 20,6%

30. September

Einstellung der Luftbrücke nach Berlin

7. Oktober

Gründung der Deutschen Demokratischen Republik

8. Oktober

Unterzeichnung des Interzonenabkommens

13. Oktober

Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes

19. Oktober

Gründung des Ausschusses für Wirtschaftsfragen industrieller Verbände (ab 1950 Bundesverband der Deutschen Industrie)

31. Oktober

Ratssitzung der OEEC in Paris. - Beitritt der Bundesregierung zur Marshallplan-Organisation

3. November

Der Bundestag bestimmt mit 200 gegen 176 Stimmen Bonn zum „vorläufigen Sitz der leitenden Bundesorgane"

9.-11. November

Dreimächte-Außenministerkonferenz in Paris: Erörterung der Lage Deutschlands

11. November

Deutschlandbesuch des amerikanischen Außenministers Acheson

17. November

Genehmigung der AHK zur Beteiligung der Bundesrepublik am Internationalen Patentamt in Den Haag und zum Beitritt in die Studiengruppe für europäische Zollunion

22. November

Petersberger Abkommen

30. November

Beitritt der Bundesregierung zur Internationalen Ruhrbehörde

30. November

Die Alliierte Hohe Kommission ermächtigt die Bundesregierung, selbständig mit anderen Staaten Handels- und Zahlungsabkommen abzuschließen

15. Dezember

Akkreditierung der ersten ausländischen diplomatischen Missionen bei der AHK

15. Dezember

Unterzeichnung des Abkommens über wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik und den Vereinigten Staaten

Extras (Fußzeile):