2.23.6 (k1950k): 6. Errichtung der Vertriebenenbank AG, BMVt

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Errichtung der Vertriebenenbank AG, BMVt

Der Bundesminister für Angelegenheiten des Marshall-Plans begründet in Abwesenheit des Bundesministers für Angelegenheiten der Vertriebenen die Vorlage 6. Das Kabinett stimmt dem Gedanken der Errichtung einer Vertriebenenbank grundsätzlich zu. Hervorgehoben wird, daß eine besondere Vertriebenenbank Aussicht habe, von ausländischen Wohlfahrtsverbänden Mittel zu bekommen. Gegen die vorgelegten Formulierungen werden von verschiedenen Seiten Bedenken angemeldet. Es sollen daher zunächst Referentenbesprechungen zwischen den Bundesministerien für Angelegenheiten der Vertriebenen, der Finanzen und der Justiz stattfinden 7.

Fußnoten

6

Vorlage des BMVt mit Anschreiben vom 20. März 1950 in B 136/2335, weitere Unterlagen in B 106/24301.

7

Unterlagen über die Referentenbesprechung nicht ermittelt. - Vgl. Mitteilung des BPA Nr. 365/50 vom 25. März 1950 und GMBl. 9. - Fortgang 60. Sitzung am 25. April 1950 TOP 2.

Extras (Fußzeile):