2.24.14 (k1950k): E. Sitz des Bundesaufsichtsamtes für Privatversicherung

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Sitz des Bundesaufsichtsamtes für Privatversicherung

Der Bundeskanzler bespricht die Forderung des Oberbürgermeisters von Berlin auf Verlegung des Sitzes des Bundesaufsichtsamtes für Privatversicherung nach Berlin und vertritt die Ansicht, daß der Forderung wegen der Bedeutung dieses Amtes für die Kapitalbildung und Kapitallenkung nicht nähergetreten werden könne 40.

Fußnoten

40

Vgl. 55. Sitzung am 24. März 1950 TOP B. - Schreiben des Oberbürgermeisters vom 24. März 1950 an Adenauer B 136/1839. - Um den Sitz des Bundesaufsichtsamtes bewarben sich neben Berlin auch Hamburg, Köln und Frankfurt. Die Sitzfrage wurde schließlich durch ein gesondertes Bundesgesetz entschieden. - Fortgang hierzu 125. Sitzung am 23. Jan. 1951 TOP G. - Zum Gesetz über die Errichtung eines Bundesaufsichtsamtes vgl. 52. Sitzung am 14. März 1950 TOP 10.

Extras (Fußzeile):