2.26.15 (k1950k): 14. Förderung der Freien Universität Berlin, BMG

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

14. Förderung der Freien Universität Berlin, BMG

Der Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen hält wegen Abwesenheit des Bundesministers der Finanzen die Zurückstellung der Beschlußfassung bis zu dessen Rückkehr für notwendig 42.

Der Bundesminister für den Marshallplan gibt die Bedenken des Bundesministers der Finanzen gegen die Vorlage bekannt. Hilfeleistungen dürften nicht vielseitig gewährt werden, sondern müßten in einem Etatansatz zusammengefaßt werden, aus dem die verschiedenen Anforderungen gedeckt werden müßten. Außerdem halte er, wenn eine Zuweisung von Mitteln erfolge, eine engere Verbindung des Bundes mit der Freien Universität in Berlin für notwendig.

Der Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen informiert das Kabinett dahin, daß seitens der Universität volle Bereitschaft bestehe, der zuletzt erwähnten Voraussetzung weitestgehend Rechnung zu tragen 43.

Extras (Fußzeile):