2.28.14 (k1950k): 14. Ergänzung des Verwaltungsrates der Kreditanstalt für Wiederaufbau, BK

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

14. Ergänzung des Verwaltungsrates der Kreditanstalt für Wiederaufbau, BK

Das Kabinett beschließt, Dr. Johannes Handschumacher 34 anstelle des verstorbenen Dr. Schunck 35 in den Verwaltungsrat der Kreditanstalt für Wiederaufbau zu berufen, da dem Kabinett weitere Vorschläge nicht vorliegen 36.

Fußnoten

34

Dr. Johannes Handschumacher. Oberbürgermeister a. D., Präsident des Zentralverbandes der Haus- und Grundbesitzer, Wiesbaden.

35

Dr. Ferdinand Schunck. (gest. 27. Dez. 1949). Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Aktiengesellschaft für Wohnungsbau, Köln.

36

Vgl. 58. Sitzung am 13. April 1950 TOP 16. - Nach dem Tod des bisherigen Vertreters der Wohnungswirtschaft im Verwaltungsrat der Kreditanstalt für Wiederaufbau hatten sich mehrere Verbände um die Neubesetzung bemüht (B 136/2332). - Fortgang 118. Sitzung am 21. Dez. 1950 TOP 20. (Abänderungsgesetz) und 121. Sitzung am 9. Jan. 1951 TOP 11 (Verwaltungsrat).

Extras (Fußzeile):