2.29.16 (k1950k): D. Handwerkerrechnungen für die Bundeshauptstadt

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Handwerkerrechnungen für die Bundeshauptstadt

Der Bundesminister für den Marshallplan weist auf die beschämende Lage hin, in die die Bundesminister kämen, wenn bei ihnen über die außerordentlich schwerfällig erfolgende Bezahlung von Handwerkerrechnungen für die Bundeshauptstadt Klage geführt werde. Der Bundesminister der Finanzen habe die entsprechenden Mittel längst angewiesen. Er werde den Ursachen der Verzögerung der Zahlungen an Hand von Unterlagen nachgehen 46.

Fußnoten

46

Vgl. 32. Sitzung am 21. Dez. 1949 TOP B. - Vorausgehender Schriftwechsel zwischen Blücher und Schäffer in B 126/10654, weitere Unterlagen in B 126/1278 f., 10730, B 134/2153, B 136/4694 und 6572, B 146/1403 sowie NL Wandersleb/180 und 185. - Vgl. auch 83. Sitzung am 14. Juli 1950 TOP D.

Extras (Fußzeile):