2.31.3 (k1950k): 3. Entwurf eines Gesetzes über die Ausprägung von Scheidemünzen; Ausgestaltung der 1- und 2-DM-Stücke, BMF

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Entwurf eines Gesetzes über die Ausprägung von Scheidemünzen; Ausgestaltung der 1- und 2-DM-Stücke, BMF

Der Bundesminister der Finanzen gibt eine kurze Schilderung über die Ausgestaltung der Münzen 6. Wegen der Ausgestaltung des 5-DM-Stückes werde ein Wettbewerb veranstaltet 7. In Aussicht genommen sei, den Kopf des Bamberger Reiters einzuprägen.

Da die Muster für die zu prägenden Münzen nicht vorlagen, soll in der nächsten Kabinettssitzung das Thema nochmals behandelt werden 8.

Fußnoten

6

Nach § 6 des Gesetzes über die Ausprägung von Scheidemünzen (vgl. 45. Sitzung am 14. Febr. 1950 TOP 1) bestimmt die Bundesregierung „die Gestalt und das Gewicht der auszuprägenden Münzen ...". - Vorlage des BMF vom 27. April 1950 in B 136/1195, ferner B 126/12052.

7

Vgl. 126/12051. - Fortgang hierzu 135. Sitzung am 13. März 1951 TOP 10.

8

Fortgang 65. Sitzung am 12. Mai 1950 TOP 9.

Extras (Fußzeile):