2.34.15 (k1950k): I. Liquidation des deutschen Vermögens in Schweden

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[I.] Liquidation des deutschen Vermögens in Schweden

Der Bundesminister für den Marshall-Plan gibt ein Telegramm aus Schweden bekannt, das auf eine schwedische Gesetzesvorlage über die Verteilung und Liquidation des deutschen Vermögens in Schweden hinweist 39. Der Bundeswirtschaftsminister erklärt dazu, daß die Angelegenheit bisher offiziell noch nicht behandelt worden sei. Man kommt überein, daß der Bundeswirtschaftsminister den schwedischen Geschäftsträger zu sich einladen soll, um mit ihm darüber zu sprechen. Der Bundesminister für Angelegenheiten des Marshallplans wird das Telegramm dahin beantworten, daß er sich mit dem Bundeswirtschaftsminister in Verbindung gesetzt habe 40.

Fußnoten

39

Vgl. Schreiben des BMM vom 15. Mai 1950 in B 136/1261.

40

Zur Behandlung des deutschen Vermögens in Schweden vgl. 13. Sitzung am 18. Okt. 1949 TOP J, dazu B 136/2285 und 2292, B 126/5780, 12461 und 12467 f.

Extras (Fußzeile):