2.62.6 (k1950k): 6. Bundesbahngesetz (Bundesrats-Drucksache Nr. 666/50); Stellungnahme der Bundesregierung zu der Stellungnahme des Bundesrates, BMV

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Bundesbahngesetz (Bundesrats-Drucksache Nr. 666/50); Stellungnahme der Bundesregierung zu der Stellungnahme des Bundesrates, BMV

Das Kabinett pflichtet der vorbereiteten Stellungnahme bei 17.

Fußnoten

17

Vgl. 86. Sitzung am 25. Juli 1950 TOP 1. - Auf die Zuleitung der Regierungsvorlage vom 31. Juli 1950 hatte der Bundesrat am 18. Aug. 1950 geantwortet, er halte an seiner Initiativvorlage zu einem Bundesbahngesetz, die der Bundesregierung am 3. April 1950 zugegangen und am 31. Juli 1950 an den Bundestag weitergeleitet worden war, grundsätzlich fest. - Vorlage des BMV vom 26. Aug. 1950 in B 136/1502. - BT-Drs. Nr. 1341; Gesetz vom 13. Dez. 1951 (BGBl. I 955). - Fortgang 130. Sitzung am 21. Febr. 1951 TOP 1.

Extras (Fußzeile):