2.64.13 (k1950k): D. Großlastzüge

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Großlastzüge

Der Verkehr von Lastzügen mit mehreren Anhängern gibt erneut zu Beschwerden Anlaß. Der Bundesverkehrsminister erklärt dazu, daß die verkehrswidrigen Zustände auf den Straßen auf die Nachlässigkeit der Polizei zurückzuführen seien. Der Bund habe keine unmittelbare Einwirkungsmöglichkeit. Der Bundeskanzler empfiehlt dem Bundesverkehrsminister, in einer Pressekonferenz mit der gebotenen Mäßigung auf die untragbaren Zustände hinzuweisen 43.

Fußnoten

43

Eine diesbezügliche Pressekonferenz Seebohms in den folgenden Wochen war nicht zu ermitteln. Vgl. Mitteilung des BPA Nr. 894/50 vom 20. Okt. 1950. - Seebohm notierte in der Kabinettssitzung zu diesem Punkt: „Lastkraftwagen - Anregung Adenauers zu Pressekonferenz. Polizeiliche und steuerliche Maßnahmen. Unfallzahlen und Zuständigkeiten." (NL Seebohm/6). - Fortgang 110. Sitzung am 14. Nov. 1950 TOP B.

Extras (Fußzeile):