2.64.17 (k1950k): H. Teilnahme des Bundesarbeitsministers an einer Tagung der Heimkehrer- und Kriegsgefangenenverbände

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[H.] Teilnahme des Bundesarbeitsministers an einer Tagung der Heimkehrer- und Kriegsgefangenenverbände

Das Kabinett begrüßt die Absicht des Bundesarbeitsministers, an der Tagung, die dem Zusammenschluß aller Verbände dienen soll, teilzunehmen 49. Es bestehen auch keine Bedenken gegen eine geringe finanzielle Unterstützung.

Fußnoten

49

Die erste Bundestagung des Bundesverbandes der ehemaligen Kriegsgefangenen und Vermißtenangehörigen fand am 7. und 8. Okt. 1950 in München unter dem Protektorat aber in Abwesenheit des Bundesministers für Arbeit statt. Siehe dazu Süddeutsche Zeitung vom 9. Okt. 1950 („10 Forderungen der Heimkehrer").

Extras (Fußzeile):