2.67.7 (k1950k): 7. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 5). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

7. Personalien

Das Kabinett stimmt den Ernennungsvorschlägen unter Ziffer 2, 3, 4 und 8 zu (Vortr. Legationsrat a. D. Karl Du Mont 13, Legationsrat I. Kl. Kurt von Kamphoevener 14, Ministerialdirektor Clemens v. Brentano 15, Ministerialrat Dr. Carl Hermann Müller-Graaf 16).

Die Vorschläge zu 1, 5, 6 und 7 werden zurückgestellt 17.

Außerhalb der Tagesordnung

[Es folgen TOP A bis C dieser Sitzung.]

Fußnoten

13

Dr. Karl Du Mont (1884-1961). 1919-1938 im Dienst des AA; 1950-1952 Generalkonsul und Botschafter in Amsterdam; ab 1953 Vertreter der Firma Otto Wolff bei der Hohen Behörde der Montan-Union in Luxemburg.

14

Kurt von Kamphoevener (1887-1983). 1911-1933 im Dienst des AA; 1950-1952 Generalkonsul in Istanbul.

15

Dr. Clemens von Brentano (1886-1965). 1919-1929 im Dienst des AA; 1946-1950 Leiter der Badischen Staatskanzlei, 1950-1957 Generalkonsul und Botschafter in Rom.

16

Dr. Carl Hermann Mueller-Graaf (1903-1963). 1931-1945 RMWi und Generalinspektor für Wasser und Energie (Ministerialrat); 1949-1953 BMWi (hier Ernennung zum Ministerialrat), 1953-1961 Leiter der deutschen Handelsdelegation und Botschafter in Wien, anschließend Vertreter bei der OECD in Paris.

17

Die zurückgestellten Punkte enthielten Personalvorschläge für die Besetzung der Generalkonsulate in Ottawa, Kopenhagen, Pretoria und Athen (Bundeskanzleramt, Serie der Kabinettsprotokolle Bd. 5 A). - Eine im Protokoll nicht erwähnte Anlage 2 (ebenda) enthielt den Vorschlag des BMJ, Dr. Ernst Wolff (vgl. 95. Sitzung am 12. Sept. 1950 TOP D) zum Richter am Bundesgerichtshof zu berufen. - Zur Besetzung des Amtes des Oberbundesanwaltes in dieser Sitzung vgl. 102. Sitzung am 6. Okt. 1950 TOP 6.

Extras (Fußzeile):