2.88 (k1950k): Sondersitzung der Bundesregierung am 6. Dezember 1950

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Sondersitzung der Bundesregierung
am Mittwoch, den 6. Dezember 1950

Teilnehmer: Adenauer, Blücher, Dehler, Schäffer, Erhard, Storch, Schuberth; von Lex, Schreiber, Sonnemann, Wandersleb; Brand; von Merkatz 1. Protokoll: Rust.

Beginn: 20.00 Uhr

Ende: 21.30 Uhr

Fußnoten

1

Dr. Hans-Joachim von Merkatz (1905-1982). 1935-1938 Kaiser-Wilhelm-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, 1938-1945 Generalsekretär des Ibero-Amerikanischen Instituts in Berlin; 1946 Rechtsberater des Direktoriums der Deutschen Partei (DP), 1947 Fraktionssekretär und Mitglied des Niedersächsischen Landtages, 1948/49 wissenschaftlicher Mitarbeiter der DP-Fraktion im Parlamentarischen Rat, 1949-1969 MdB, 1953-1955 Fraktionsvorsitzender der DP, 1955 Stellvertretender Vorsitzender, 1960 Eintritt in die CDU; 1949-1952 mit der Wahrnehmung der Geschäfte des StS beim BMBR betraut, 1955-1962 Bundesminister für Angelegenheiten des Bundesrates und von 1956-1957 zugleich Bundesminister der Justiz und 1960-1961 auch Bundesminister für Vertriebene.

Extras (Fußzeile):