2.12.12 (k1951k): F. Kohlen-Export

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F. Kohlen-Export]

Der Bundesminister für den Marshallplan berichtet über die Besprechungen in der Ruhrbehörde; insbesondere gibt er davon Kenntnis, daß die an sich nachzuliefernden Mengen von 350 000 to wohl nicht mehr nachgefordert würden und daß zu hoffen sei, daß auf die Lieferung weiterer 350 000 to verzichtet werde 23.

Fußnoten

23

Vgl. 123. Sitzung am 16. Jan. 1951 TOP 3. - Der Rat setzte in der 25. Sitzung vom 30. Jan. bis 3. Febr. 1951 die Exportquote für das erste Quartal 1951 um 555 000 Tonnen herab und beschloß, die Neufestsetzung an der Förderleistung zu orientieren (Protokoll in B 130/18). - Fortgang 128. Sitzung am 9. Febr. 1951 TOP B.

Extras (Fußzeile):