2.27.1 (k1951k): A. Erkrankung des Bundeskanzlers

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A. Erkrankung des Bundeskanzlers]

Der Stellvertreter des Bundeskanzlers und Bundesminister für den Marshallplan führt den Vorsitz. Er teilt zu Beginn der Sitzung mit, daß der Bundeskanzler wegen einer leichten Erkrankung das Haus noch nicht verlassen und daher an der Kabinettssitzung nicht teilnehmen könne. Er habe dem Bundeskanzler die guten Wünsche des Kabinetts übermittelt und ihn gebeten, sich zu schonen.

Extras (Fußzeile):